Auszeichnungen - Gruppe Kettwig
Auszeichnungen

A. Führerauszeichnung
1.1 Hundeführer, die auf Vielseitigkeitsprüfungen erfolgreich Teckel geführt haben (I., II. oder III. Preis), werden auf
besonderen Antrag für ihre Leistungen durch die Verleihung von Führernadeln geehrt. Wiederholungsprüfungen
mit demselben Teckel zählen nicht.
Es werden verliehen für
5 Prüfungen die bronzene Führernadel
10 Prüfungen die silberne Führernadel
15 Prüfungen die goldene Führernadel
25 Prüfungen die goldene Führernadel mit Kranz.

1.2 Bei Anerkennung von der Registrierstelle kann durch diese bei 100 erfolgreichen Nachsuchen die goldene Führernadel
bei 150 erfolgreichen Nachsuchen die goldene Führernadel mit Kranz verliehen werden.
1.3 Bei Anerkennung von der Registrierstelle kann durch diese bei 100 Bodenjagderfolgen die goldene Führernadel
bei 150 Bodenjagderfolgen die goldene Führernadel mit Kranz verliehen werden.
1.4 Von der Registrierstelle des DTK werden ausserdem ab 01.04.91 Leistungsnadeln in 3 Stufen mit Emblem für
20 erfolgreiche Nachsuchen 20 Sprengarbeiten mit Erfolg
40 erfolgreiche Nachsuchen 40 Sprengarbeiten mit Erfolg
60 erfolgreiche Nachsuchen 60 Sprengarbeiten mit Erfolg verliehen.

B. Züchterauszeichnung
Züchter von solchen Teckeln, die die Spurlautprüfung und die Eignungsbewertung im Naturbau bestanden haben, werden
für ihre Leistungen durch die Verleihung von Züchternadeln geehrt. Es werden verliehen für
3 Teckel die bronzene Züchternadel
6 Teckel die silberne Züchternadel und
10 Teckel die goldene Züchternadel.
20 Teckel die goldene Züchternadel mit Kranz
Die Teckel brauchen sich nicht mehr im Besitz des Züchters zu befinden.

C. Gebrauchssieger
Voraussetzung für den Titel "Gebrauchssieger- Jahr - " ist der auf einer Katalogschau vergebene Mindestformwert "sehr gut".
Der Titel wird in jedem Jahr an Teckel verliehen, die 1. eine Vielseitigkeitsprüfung (Vp) des DTK mit 1. Preis oder
eine Vp o.Sp. und Sp jeweils mit einem I. Preis bestanden haben und denen das Leistungszeichen BhFN oder
BhDN vergeben worden ist, oder 2. eine Verbandsschweißprüfung des JGHV mit 1. Preis oder eine SchwhK/40 des DTK
bestanden haben und eine Vielseitigkeitsprüfung des DTK mit 2. Preis bestanden haben und denen das Leistungszeichen BhFN
oder BhDN vergeben worden ist, oder 3. eine Vielseitigkeitsprüfung des DTK mit 2. Preis bestanden haben und denen
sowohl das Leistungszeichen Schweißhund-Natur =SchwhN und BhFN oder BhDN vergeben worden ist.

Auszeichnungen

1. Ehrennadel 2. Ehrengaben 3. Treuenadel 4. Zuchtauszeichnungen 5. Führerauszeichnungen 6. Verdienstnadel des DTK

1.Ehrennadel

1. Die Ehrennadel des LV Rhld. im Deutschen Teckelklub 1888 e.V. ist eine Auszeichnung für besonders verdiente Mitglieder des LV Rhld., mit der unermüdlicher persönlicher Einsatz für den Deutschen Teckel, seine Zucht, und für die Organe des Klubs gewürdigt werden soll.

1.1 Jährlich werden höchstens zwei Personen mit der Ehrennadel ausgezeichnet.

1.2 Nur ausnahmsweise darf die Ehrennadel an Personen verliehen werden, die nicht einer Organisation des LV Rhld. angehören.

1.3 Vorschlagsberechtigt sind der LV – Vorsitzende und die Gruppenvorsitzenden. Die Vorschläge sind bis zum 30.6. des Vorjahres schriftlich an den Vorstand des LV Rhld. zu leiten.

1.4 Die Verleihung erfolgt durch den Vorsitzendes des LV Rhld. nach Beratung im Vorstand. Über den Vorschlag findet in der Delegiertenversammlung keine Aussprache statt. Nicht berücksichtigte Vorschläge können wiederholt werden.

1.5 Die Ehrennadel wird in würdigem Rahmen durch den 1. Vorsitzenden, im Falle seiner Verhinderung, durch den 2. Vorsitzenden überreicht.

1.6 Sie wird bei der Delegiertenversammlung jeweils im Frühjahr verliehen.

Abweichend hiervon kann der 1. Vorsitzende oder im Falle seiner Verhinderung der 2. Vorsitzende, einen anderen würdigen Rahmen für die Verleihung wählen.

1.7 Über die Verleihung wird eine Urkunde ausgestellt.

2.Ehrengaben

Für hervorragende Leistungen von Teckeln bei der Gebrauchsarbeit und für hervorragende Ausstellungs – und Zuchterfolge werden vom Landesverband Rheinland Ehrengaben verliehen:

2.1 Goldener Bruch Rheinland
2.2 Silberner Bruch Rheinland

2.1 Den Goldenen Bruch erhält der Besitzer des Teckels für Gebrauchsarbeit, wenn der Teckel

a) Internationaler Arbeitschampion wurde

b) den Titel Gebrauchssieger erhalten hat

c) auf einer Bundessieger – Suche Tagesbester im ersten Preis wurde.
(Voraussetzung für die Vergabe in den vorstehenden Fällen ist, dass der Besitzer Mitglied einer Gruppe des LV Rhld. ist.)

d) auf einer 40 – Stunden – Schweißprüfung des LV Rhld. Tagesbester im ersten Preis wurde

e) auf einer Vielseitigkeitsprüfung den ersten Platz im ersten Preis im Bereich des LV Rhld. belegte

f) auf einer Zwerg – oder Kaninchen – Teckel – Prüfung Tagesbester im ersten Preis im Bereich des LV Rhld. wurde.
Voraussetzung für die Vergabe in vorstehenden Fällen ist, dass der Besitzer am Tage der Veranstaltung Mitglied im DTK ist.

für Ausstellungserfolge:

a) nach der Vergabe des Titels Internationaler Schönheitschampion oder Deutscher Champion VDH oder DTK

b) nach Erringen des Titels Weltsieger, Europasieger, Bundessieger oder Klubsieger oder des entsprechenden Jugend – Titels, wenn der Besitzer zum Zeitpunkt der Vergabe Mitglied einer Gruppe des LV Rhld. ist.

c) An den Züchter der besten Teckel – Zuchtgruppe wird der Goldene Bruch auf einer Weltsieger -, Europasieger, Bundessieger – oder Klubsieger – Zuchtschau verliehen, wenn der Züchter dem LV Rhld. angehört.

2.2 Den Silbernen Bruch erhält der Besitzer des Teckels für Gebrauchsarbeit wenn der Teckel

a) in das Gebrauchsteckelstammbuch eingetragen wurde. Der Besitzer muss am Tage der Eintragung Mitglied einer Gruppe des LV Rhld. sein.

b) auf einer Schweißprüfung Tagesbester im ersten Preis wurde und der Besitzer Mitglied des LV Rhld. ist.

für Ausstellungserfolge,

a) wenn der Titel Landessieger Rheinland errungen wird.

b) Für die beste Zuchtgruppe auf einer Landessieger – Zuchtschau des LV Rhld. erhält der Züchter den Silbernen Bruch

Alle Ehrengaben werden beurkundet. Die Brüche werden für einen Teckel und für einen Besitzer oder Züchter nur einmal vergeben. Weitere Erfüllungen werden nur noch beurkundet.

Bei Besitzerwechsel gehen Ehrengaben und Urkunden nicht auf den neuen Besitzer über.


3.Treuenadel

In der Delegiertenversammlung des LV Rhld. wird die Treuenadel für 40jährige Mitgliedschaft verliehen.

Alle anderen Treuenadeln werden durch die Gruppen in würdigem Rahmen verliehen.


4. Zuchtauszeichnungen

Zuchtauszeichnungen für Gebrauch und Ausstellung werden ab Gold auf der Delegiertenversammlung verliehen.

Silber und Bronze werden durch die Gruppen in würdigem Rahmen verliehen.


5. Führerauszeichnungen

Führerauszeichnungen für Gebrauch und Ausstellung werden ab Gold auf der Delegiertenversammlung verliehen.

Silber und Bronze werden durch die Gruppen in würdigem Rahmen verliehen.


6. Verdienstnadel des DTK

Die Verdienstnadel des Deutschen Teckelklubs 1888 e.V wird nach den Verleihungsbestimmungen des DTK in Gold, Silber und Bronze vergeben. Diese Nadel ist beim 1. Vorsitzenden des LV Rhld. mit dem vorgeschriebenen Formular zu beantragen.


(c) 2002 Wolfgang Decker decker@teckelsuche.de
letzte Änderung: 31.01.2006 19:35