Rundschreiben 2.2000 - Gruppe Kettwig

nun ist es soweit: Das Jahr 2000, über das soviel geredet und geschrieben wurde ist fast zu Ende. Und was ist passiert? Die Welt ist trotz mancher Vorhersagen nicht untergegangen, und darum gibt es an dieser Stelle aus unserem Vereinsleben wieder eine Menge zu berichten.
Herr Bernhard Müller ist aus dem DTK ausgetreten. Besonders erwähnt werden sollte an dieser Stelle, dass er seit dem 01.01.1977 Mitglied war, immerhin stolze 23 Jahre! Ebenso erwähnt werden muss, dass er unserer Gruppe seinerzeit eine handgemalte Schießscheibe als Wanderpokal stiftete. Aus unserer Gruppe ausgetreten sind Ruth und Willi Biermann. Sie bleiben dem DTK jedoch treu und sind bedingt durch Ihren Umzug zur Gruppe Westerwald gewechselt. Wir wünschen Ihnen für die Zukunft weiterhin viel Freude an Ihrem Teckel.
Erfreulicherweise gibt es einige Leute mit ihren Teckeln, die den Weg in unsere Gruppe gefunden haben. Wir wünschen Frau Michaela Gutschmidt mit Farina und Herrn Peter Gentes (Bengel ist schon länger vierbeiniges Mitglied), dass sie sich auch weiterhin bei uns heimisch fühlen.
Auch im Bereich der Prüfungen gibt es einiges zu berichten.
"Dohle von der Teckelwiese" F.: Marion Hartung trägt jetzt den stolzen Titel "Internationaler Arbeitschampion" und hat dafür den Goldenen Bruch des LV Rheinland erhalten. "Ilka von der Teckelwiese" F.: Burkhard Flick hat an der Europa Pokal-Vp 2000 teilgenommen und mit 233 PKT. einen III. Preis erzielt. Diese hervorragende Arbeit kann man im Dachshund Nr. 12 auf der Seite 333 nachlesen.
"Cindy vom Ohl" F.:W.Decker SchwhK 100Pkt. I.Preis,BhFN,BhFK 95, BHP G 188 Pkt, ST 90 Pkt. I.Preis. Für Tagesbester im Schweiß und für die Eintragung ins Gebrauchteckelstammbuch bekam die Hündin zwei mal den Silbernen Bruch des LV Rheinland
"Coco vom Ohl" F.: Ulrike Lewerenz, BhFK 95, BHP G 200 PKT. Tagesbester
"Dorle vom Bergmannsbusch" F.: Sabrina Lewerenz BHP G 200 PKT. Tagesbester von 11 Hunden.
"Assi von der Schwedenschanze", F.: Ulrike Lewerenz, BhFK 95, Schwk 50Pkt. III. Preis.
"Bengel vom Bergmannsbusch" F.:Peter Gentes BhFK 95, SchwhK 50 Pkt. III.Preis.
"Metje vom Gesselner Feld" F.: Ulrike Lewerenz BhFK 95.
"Dusty vom Bergmannsbusch" F.: Doris Parnow Sp 62Pkt. III.Preis, BHP 1+2 103Pkt.JEP für Nachsuche auf Schalenwild bestanden § 7 BPO NW.
"Alf von der Saufeder" F.: Anneliese Brühn, JEP für Nachsuche auf Schalenwild bestanden § 7 BPO NW.
An dieser Stelle Gratulation an alle, die sich so fleißig mit ihren Teckeln beschäftigt haben. Weiter so zum Wohle der Vierbeiner.
Für das kommende Jahr ist im Frühjahr eine Stöberprüfung in den Kölner Revieren und im Herbst eine Spurlautprüfung in der Gegend um Geldern geplant. Genaue Termine werden im Januar-Rundschreiben bekannt gegeben.
Aber der DTK besteht ja nicht nur aus jagdlichen Prüfungen, nein, es gibt auch noch die Schönheit. Intelligenz ist bekanntlich nicht alles. Deshalb sollen auch die Formwerte hier nicht zu kurz kommen.
So errang "Dany vom Bergmannsbusch" F.: Ulrike Lewerenz auf einer Zuchtschau in Wuppertal ein V. Auf der Spezialzuchtschau in Essen-Byfang errang "Dorle vom Bergmannsbusch" F.: Sabrina Lewerenz ein VII. Die Hündin "Eika vom Bergmannsbusch" aus der Zucht von Frau Lewerenz wurde mit dem Formwert Sg auf der Zuchtschau der Gr. Essen "Schönster Jugendhund der Ausstellung". Auch hier allen "Herzlichen Glückwunsch"!
Für Nachwuchs wurde auch wieder fleißig gesorgt: Bei Frau Lewerenz fielen der F- und G-Wurf mit insgesamt 9 Welpen. Viel Glück im Hundeleben.
Erwartet wird Ende Dezember bei Herrn Decker von "Cindy vom Ohl" der D- Wurf und eine Woche später bei Frau Lewerenz von "Prinzeß von Marienberghang" der H- Wurf. Viel Glück bei der Geburt.
Ein weiterer Höhepunkt des letzten Jahres war natürlich unsere Gruppenfahrt. Das Ursprüngliche Ziel, Haltern, konnte leider nicht angesteuert werden, so dass Karin und Heinz Gajewski sich freundlicherweise und spontan bereit erklärten, uns in der Eifel zu empfangen. So setzten sich am Freitag, den 11.8.00 insgesamt 26 menschliche und 20 Teckelbeine nach Burg in Bewegung. Nach dem Begrüßungstrunk mit Kaffee, Kuchen und Schnittchen im wunderschönen Garten von Karin und Heinz, sowie der anschließenden Belegung der Zimmer in einem nahegelege-nem Gasthof, gab es dann ein gemeinsames Abendessen. Anschließend saßen wir noch bis tief in die Nacht gemütlich zusammen. Der Samstag begann mit einem guten Frühstück, anschließend standen eine Moselfahrt sowie die Stadtbesichtigung von Bernkastel-Kus auf dem Programm. Nachmittags gab es dann bei Karin und Heinz Kaffee und Kuchen. Dann hieß das Kommando: umziehen, denn bei sehr großer Hitze stand eine Wanderung zum nahegelegenen Grillplatz bevor. Fußkranke wurden vom Sohn der Familie unterwegs aufgesammelt und zum Grillplatz gefahren, wo schon alles wunderbar vorbereitet war. Mit vielen leckeren Grillsachen, Getränken, herrlichem Wetter und super Stimmung verging die Zeit bis in den späten Abend wie im Fluge. Für die sichere Rückkehr in unser Hotel sorgte dann der Sohn von Heinz und Karin. Sonntag morgen ging es dann nach dem gemeinsamen Frühstück wieder Richtung Heimat. Ich glaube im Namen aller, die dabei waren, sagen zu können: Es war ein ganz tolles Wochenende und wir haben uns wieder sehr wohlgefühlt in Burg-Salm.
Zu unserem letzten Abend in diesem Jahr treffen wir uns zum traditionellen vorweihnachtlichem Dobelabend am kommenden Montag, dem 11.12. um 19.00 Uhr bei unserem Dobelmeister Friedrich Hohendahl, Springberg 28, 45219 Essen-Kettwig. Bitte kleine, unverpackte Geschenke für diesen netten Brauch nicht vergessen!
Für die bevorstehenden Feiertage wünsche ich Ihnen und Ihren Familien besinnliche, ruhige Stunden und ein zufriedenes, gesundes neues Jahr 2001!
Ich verbleibe, im Interesse unserer kleinen Teckel, in der Hoffnung auf ein harmonisches Miteinander auch im kommendem Jahr.

Mit frohem Teckelheil



(c) 2002 Wolfgang Decker decker@teckelsuche.de
letzte Änderung: 26.02.2006 18:19